Winteler

Aktuelles/Termine

Aktuelles

 

Machen Sie einen Rundgang durchs Dorf und entdecken Sie fast jeden Tag ein weiteres hell beleuchtetes Fenster, da mit viel Liebe dekoriert wurde.

 

Betreuungsgutscheine
für die familienergänzende Kinderbetreuung im Kanton Bern

Die Betreuungsgutscheine können ab Mitte Januar 2021 für die Periode 1. August 2021 - 31. Juli 2022 beantragt werden.

Nähere Informationen können dem Flyer für Eltern oder auf der Homepage der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern entnommen werden.

 

Hilfe fĂĽr FlĂĽchtende
Viele Menschen aus der Ukraine sind auf der Flucht und benötigen Hilfe. Der Kanton Bern hat für die Koordination von Hilfsangeboten folgende Website eingerichtet: 
https://www.asyl.sites.be.ch/de/start/integration/koordination-ukraine-hilfe.html

Auch die FlĂĽchtlingshilfe stellt Informationen bereit und koordiniert Hilfsangebote:
https://www.fluechtlingshilfe.ch/aktiv-werden/fuer-ukrainische-gefluechtete/gastfamilien-fuer-ukrainische-gefluechtete/meldung-wohnraumangebot

 

Fragen zum Aufenthalt von FlĂĽchtenden
Für Menschen aus der Ukraine hat der Bundesrat den Schutzstatus S aktiviert. Damit gilt ein Aufenthaltsrecht in der Schweiz für ein Jahr (Verlängerung möglich). Der Status S ermöglicht auch den Familiennachzug und entspricht weitgehend der EU-Lösung. Der vollständige Zugang zum Arbeitsmarkt und zur Schule ist gewährleistet. Zudem dürfen Personen mit dem Schutzstatus S bewilligungsfrei reisen. 

Jede schutzsuchende Person meldet sich idealerweise direkt in einem der Bundesasylzentren BAZ. Dort wird jedes Gesuch individuell geprüft. Diese Überprüfung dauert max. 1-3 Tage. Danach wird die Person einem Kanton zugewiesen. Und dieser entscheidet, ob er sie selbst unterbringt oder – in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Flüchtlingshilfe SFH – eine Unterbringung bei Privaten organisiert.

Weitere Informationen:
https://www.sem.admin.ch/sem/de/home/sem/aktuell/ukraine-krieg.html

Falls es in Walliswil bei Wangen Personen gibt, welche Ukrainisch sprechen und die Gemeindebehörden bei Übersetzungen mit Flüchtlingen unterstützen können, danken wir für eine Mitteilung an die Gemeindeverwaltung (Tel. 032 631 18 24).

Damit die Gemeinde einen Ăśberblick ĂĽber die Situation in Walliswil bei Wangen hat, danken wir allen Privatpersonen, welche FlĂĽchtlinge bei sich aufgenommen haben, fĂĽr eine Mitteilung an die Gemeindeverwaltung.

 

Für den Fall, dass die Gemeinde Walliswil bei Wangen von einer Katastrophe oder Notlage betroffen ist, erhalten Sie am Notfalltreffpunkt wichtige Informationen zur Situation vor Ort. Benötigen Sie Hilfe oder können Sie selbst Hilfe anbieten, so dient der Notfalltreffpunkt als Drehscheibe.

Bei Katastrophen und Notlagen, wie beispielsweise einem Erdbeben, einem schweren Unwetter oder einem länger dauernden Stromausfall, ist es möglich, dass die Telekommunikationsinfrastruktur (Festnetztelefon, Mobilnetz, Internet etc.) ausfällt. Um die Kommunikation zur Bevölkerung aufrecht zu halten, ist im Kanton Bern ein flächendeckendes Netz an Notfalltreffpunkten (NTP) vorhanden. Der Bevölkerung soll an diesen Orten Informationen und Hilfe angeboten werden.

Notfalltreffpunkte sind nicht zu verwechseln mit öffentlichen Schutzräumen, wo die Menschen Zuflucht finden und sie werden auch nicht bei jedem grösseren Ereignisfall in Betrieb genommen. Zu welchem Zeitpunkt die Notfalltreffpunkte in Betrieb sind, hängt von der lokalen Gefährdung ab und kann regional unterschiedlich sein. Die Behörden kommunizieren den Betrieb von Notfalltreffpunkten immer über Radio und Alertswiss. Es ist beispielsweise möglich, dass es bei gewissen Ereignissen nicht ratsam ist, sich im Freien aufzuhalten, was zum Aufsuchen eines Notfalltreffpunktes notwendig ist.

Gemeinsamer Notfalltreffpunkt in Wangen an der Aare
Die Gemeindeverwaltungen der Gemeinden Wangen a.A., Wangenried und Walliswil bei Wangen betreiben bei Bedarf den Notfalltreffpunkt an folgendem Standort:

Salzhaus, Weihergasse 10, 3380 Wangen an der Aare

 

Einwohnergemeinde Walliswil bei Wangen
Gemeinderat

Mitteilung vom
20.06.2019

Die Gemeinde Walliswil bei Wangen ist nun öffentlich im ÖREB-Kataster aufgeschaltet.

Öffentlich-rechtliche Eigentumsbeschränkungen

Der neue Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB) führt die wichtigsten Beschränkungen auf, die aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und behördlicher Erlasse auf ein Grundstück wirken (z. B. Bauzonen). Mit dem ÖREB-Kataster werden Eigentumsbeschränkungen zentral offiziell und zuverlässig dargestellt. Ziel ist es, bis 2019 ein schweizweites amtliches Informationssystem zu erstellen. Der ÖREB-Kataster ergänzt das Grundbuch, das die privatrechtlichen Einschränkungen enthält.

Seit anfangs 2016 können 11 der 18 Themen des ÖREB-Katasters in allen Gemeinden des Kantons Bern eingesehen werden. Für die Einführung der gemeindespezifischen Themen (z. B. Raumplanung, Waldgrenzen, etc.) wurde ein etappiertes Vorgehen gewählt.

Der Ă–REB-Kataster kann ĂĽber das Geoportal des Kantons Bern in Form einer dynamischen Karte eingesehen werden. Zudem kann pro Parzelle ein statischer PDF-Auszug mit den entsprechenden Rechtsvorschriften erstellt werden.

Weitere Informationen zum Ă–REB-Kataster finden Sie in der PublikumsbroschĂĽre sowie auf der Informationsseite zum schweizerischen Katasterwesen des Bundes.

Termin/Veranstaltung

Dezember

06.12.2022 - Samichlaus
Termin
06.12.2022
Ort
SchĂĽtzenhaus Walliswil bei Wangen
Veranstalter
Narrenzunft Walliswil

Januar

28.01.2023 - Hilari
Termin
28.01.2023
Ort
Mehrzweckgebäude
Veranstalter
Narrenzunft Walliswil

Gemeindeverwaltung

Walliswil bei Wangen
Schulhausstrasse 4
3377 Walliswil b. Wangen

Telefon: 032 631 18 24

verwaltung@walliswil.ch

Ă–ffnungszeiten

Montag
09.30 - 11.30 Uhr

Donnerstag
09.30 - 11.30 Uhr
15.00 - 17.30 Uhr

Information

Ausserhalb der Ă–ffnungszeiten sind wir nach Absprache fĂĽr Sie da.
Bei Abwesenheiten nehmen wir Ihre Nachricht auf dem Telefonbeantworter entgegen und rufen Sie rasch möglichst zurück.